Noch freie Plätze im kostenlosen Fortbildungsangebot des Programms Engagierte Stadt

Der Sommer geht allmählich zu Ende und das Workshop-Angebot im Programm „Engagierte Stadt“ kehrt aus der Sommerpause zurück. Bereits am 12. September findet unser nächster Workshop statt und es gibt noch freie Plätze. Workshop: „BürgerInnen aktivieren und beteiligen – Engagement vor Ort partizipativ gestalten“ Ein vernetzter Ort lebt von den vielfältigen Möglichkeiten der Mitgestaltung durch seine Bürger*innen. Mehr[…]

Feierlicher Abschluss

Am 02.07.19 fand der offizielle Abschluss der „Qualifizierung zur Leitung Runder Tische 2018/19“ und des Projekts BEISEIN (Beteiligung in sozialen Einrichtungen) in Kooperation mit der Bürgerstiftung Stiftung Stuttgart statt. Wir feierten: Wunderbare, engagierte Moderator*innen, liebevoll gestaltete Beteiligungsprojekte, tiefe Begegnungen, wertvolle Erfahrungen, neue Kompetenzen. Fragen? Auskunft zum Projekt BEISEIN der Bürgerstiftung gibt es hier oder direkt Mehr[…]

Gute Tausch-Geschäfte im Stuttgarter Rathaus

Am 9. Juli 2019 fand der elfte Soziale Marktplatz im Stuttgarter Rathaus statt. Organisiert von der Agentur mehrwert und der Stadt Stuttgart, finden hier Unternehmen und Engagierte zusammen und treten in Verhandlungen, um Kooperationen zu vereinbaren. Auch die Breuninger Stiftung war in diesem Jahr durch Angelika Reinhardt und Kai Schroth vertreten. Wir konnten interessante Partner Mehr[…]

Wie erschaffen wir einen „Ort für Beteiligung“?

Es ist einer der heißesten Tage des Jahres, auch im Rudolf-Schmid-Saal des Generationenhauses Heslach kann man der Hitze nicht entgehen. Trotzdem ist die Stimmung heiter und die Zuhörenden sind aufmerksam, als Simone Götz von der Breuninger Stiftung die 16 Teilnehmenden des zweiten Moduls der Qualifizierung Orte für Beteiligung begrüßt. Aus verschiedenen Ecken von Baden-Württemberg sind Mehr[…]

Stiftungen setzen ein Zeichen für Demokratie

Mehr als 100 Veranstaltungen luden ein, um über aktuelle Entwicklungen zu diskutieren, nach Handlungsmöglichkeiten für Stiftungen zu suchen, Erfahrungen auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen. Demokratie ist ohne Beteiligung nicht denkbar und so hat das Team der Breuninger Stiftung die Möglichkeit zur Vernetzung und für neue Impulse gerne genutzt. Wie Demokratie und Engagement-Förderung außerdem für uns ganz Mehr[…]

Veränderung macht etwas mit uns

Auf dem Namensschild steht neben dem Vornamen „Veränderung finde ich spannend“ oder „Veränderung finde ich aufregend“ oder „Veränderung finde ich normal“. In der Begrüßungsrunde stellt sich folglich jede*r der Teilnehmenden des 5. Alumni-Tages in Paretz nicht nur mit Namen, sondern gleich mit einem Statement vor. Schließlich geht es an diesem 24. Mai 2019 um das Mehr[…]

2getherLand Camp: Gemeinsam für faire Chancen

Was brauchen Kinder und Jugendliche, um gut leben zu können? Wie und wo sollten junge Menschen mitentscheiden, wenn es um gutes Aufwachsen geht? Bis jetzt wurde über soziale Ungleichheit viel mit Wissenschaft und Politik diskutiert. Beim 2getherLand Camp kommen Kinder und Jugendliche zu Wort – und ihr könnt dabei sein! Täglich erleben viele Kinder und Mehr[…]

Fachtag „Quartiersarbeit erfolgreich gestalten“ in Bad Boll

Am 8. Mai 2019 fand in der Evangelischen Akademie Bad Boll der Fachtag „Quartiersarbeit erfolgreich gestalten“ statt. Zu den 170 Teilnehmenden aus ganz Baden-Württemberg zählte auch die Breuninger-Stiftung, die mit einem Stand auf dem Markt der Möglichkeiten von Simone Götz und Angelika Reinhardt präsentiert wurde. Quartiersarbeit bedeutet für die Breuninger Stiftung, dass Akteure vor Ort Mehr[…]

Ideen einbringen, mitmachen, mitgestalten

Wie Beteiligung im Altenpflegeheim gelingen kann, das war Thema eines Workshops des BELA-Netzwerks (Bürgerschaftliches Engagement für Lebensqualität) im Altenzentrum St. Elisabeth in Eislingen am 21.03.19. Auf Einladung von Christine Stutz, Geschäftsführerin des BELA-Netzwerks im Landratsamt Göppingen, waren Simone Götz von der Breuninger Stiftung Stuttgart und Dr. Katrin Gebicke von der Bürgerstiftung Stuttgart zu Gast. Die Referentinnen stellten den Teilnehmenden vor, wie mit der Methode der „Runden Tische“ Beteiligungsprozesse in Altenpflegeheimen und sozialen Einrichtungen gestaltet werden können. Mehr[…]