Orte für Beteiligung

Initiativen, die das Zusammenleben im Stadtteil und Quartier mitgestalten sowie Orte der Nachbarschaftlichkeit spielen zunehmend eine wichtige Rolle bei Prozessen der Stadtteil-Sanierung und bei der Quartiersentwicklung. Immer häufiger sind sie auch Kooperationspartner von Verwaltungen, da sie eine Plattform für Veränderungsprozesse im Quartier sind. 

Wie muss sich eine Initiative oder Einrichtung aufstellen, dass dort Demokratie erlebbar und erlernbar wird, weil man hier mitmachen und mitwirken kann und beteiligt ist? 

In der Qualifizierung »Orte für Beteiligung« arbeiten die Trainer*innen der Breuninger Stiftung gemeinsam mit Ihnen an der Frage, was es braucht, um ein Ort für Beteiligung zu werden. 

Inhalte Qualifizierung »Orte für Beteiligung«

  • Grundlagen und Verständnis von konsensorientierten Beteiligungsverfahren 
  • Grundlagen und Haltung der Moderation, Gastgeber sein für Beteiligung
  • Management von Beteiligungsprojekten

Praxisteil

  • Umsetzung eines konkreten Vorhabens: Projektwerkstatt und Projektentwicklung im Rahmen der Qualifizierung
  • Praxistag: Follow-Up mit Reflexion und Coaching 

Termine

Modul 1: 15.-16.04.19
Modul 2: 24.-25.06.19
Praxistag: 04.11.19

Bei Interesse melden Sie sich hier: goetz@breuninger-stiftung.de 


Aktuelle Qualifizierungen

Ausschreibung:
Qualifizierung »Orte für Beteiligung«
Jetzt informieren